• 089 - 420 95 31 16

    telefonische Beratung vom Inhaber
    telefonische Bestellung
    Mo-Fr 11-20 Uhr Sa 11-16 Uhr

  • Sicher Kaufen

    Verschlüsselte Verbindung
    Sichere Bezahlmöglichkeiten
    Versicherter Versand

EPSON EH-TW9400 PRO UHD 4K HDR Premium Beamer

vorbestellbar
NEU
2.799,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Dieser Artikel erscheint am 1. November 2018

Kalibrierung:

Sie können diesen Artikel auch finanzieren Informationen zu möglichen Raten

  • MHS-EN-TW9400

FEATURES

  • 4K Ultra HD-Unterstützung

  • HDR jetzt auch in 60Hz, dank HDMI 2.0 mit 18 Gbit/sek

  • Kontrast von 1.200.000:1 & tiefe Scharzwerte erzielt durch Epsons 3LCD-Technologie

  • voller DCI-P3 Farbraum durch Epsons Cinema Filter
  • neue Frame Interpolation für flüssige & scharfe Bewegtbilddarstellung

  • 2.600 Lumen für ein brilliantes Bild und bestes HDR

  • Super Resolution & Detail Enhancement für eine detailreiche und scharfe Bildwiedergabe

  • Motorisierte Optik mit automatischer Formatumschaltung (16:9, 2,35:1, 1,85:1, etc.)

EPSON EH-TW9400 - Der Einstieg in die Premium 3-Chip 4K-Projektion


Mit einer verbesserten Zwischenbildberechnung und Unterstützung für HDR-Inhalte in 60Hz präsentiert Epson mit dem EH-TW9400 einen optimierten Nachfolger des EH-TW9300.

Geblieben sind die motorisierte Optik und die hohe Detailschärfe, die der TW9400 jetzt mit einem  dynamischen Kontrast von 1.200.000:1 und 2600 Lumen Helligkeit kombiniert. Zusammen mit der DCI P3-Kompatibilität und den hohen ANSI-Kontrasten der Epson 3LCD Panels, ergibt sich eine spannende Mischung knapp unterhalb der High-End-Klasse. 

Bewährte Technik 

Erhalten geblieben sind dem EPSON EH-TW9400 viele Merkmale seines Vorgängers, so etwa die komplett motorisierte Optik: Lens-Shift, Fokus und Zoom lassen sich bequem über die Fernbedienung regeln. Auch der Positionsspeicher verspricht nach wie vor viel Komfort bei der Nutzung des EH-TW9400 mit Cinemascope Leinwänden. Ebenso wie der EH-TW9300 ist das neue Modell wieder mit einer Glaslinse ausgestattet. Das heißt: Mehr Schärfe und Freude bei 4K-Wiedergaben. Letztere werden über das e-Shift-Element projiziert, womit es der EPSON EH-TW9400 auf HDR mit DCI P3 (Farbnorm BT2020) bringt. Der dynamische Kontrast erhöht sich auf 1.200.000:1

Das schwarze Chassis wirkt modern und passt sich unauffällig in diverse Raumkonzepte ein. Alternativ steht der weiße EH-TW9400W zur Verfügung. 

Die wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst: 4K-Wiedergabe mit e-Shift, neue, verbesserte FI, Unterstützung von DCI und HDR (jetzt auch mit 60 Hertz) und eine motorisierte Glasoptik. Das heißt: Der neue Epson ist preislich wieder ein interessantes Angebot innerhalb der Premium-Liga. 

Die Neuerungen 

Erste Veränderung ist die neue Frame Interpolation, die Epson nach dem etwas durchwachsenen Ergebnissen der letzten Generation neu entwickelt hat und wohl deutlich verbessern konnte; Tests werden hier genaue Ergebnisse liefern.

Grundsätzlich bekannt ist die programmseitige Bildoptimierung bereits von den Vorgängern. Hierzu interpoliert der Chip Zwischenbilder aus den vorhandenen Frames, die für eine flüssigere Wiedergabe und höhere Bewegungsschärfe sorgen.

Eine weitere interessante Neuerung im Bereich der HDR-Technik. Während der Vorgänger noch an 60Hz-Inhalten scheiterte, gibt der EPSON EH-TW9400 diese nun wieder. Die entsprechenden 2.0 HDMI-Anschlüsse mit 18 Gbit/sek für 4K mit bis zu 60Hz bei HDR sind im Chassis untergebracht. Das ist nicht nur für Heimkino-Fans eine frohe Botschaft, sondern ermöglicht auch Videospielen in 60Hz und TV-Sendungen in 50Hz in HDR wiedergegeben zu werden.


DETAILS  zum EPSON EH-TW9400

Schwarzwert und Kontrast

In Bezug auf Schwarzwerte und Kontrastverhältnisse setzt Epson im EH-TW9400 auf eine Kombination moderner Beamer-Technik. So arbeiten im Inneren Epsons 3-LCD-Chips aus der aktuellen Baureihe gemeinsam mit einem optischen Block, der Streulicht minimiert. Allein letzterer umfasst mehr als 40 Filter und Linsen. Zusätzlich gibt es eine adaptive Blende. So ausgestattet, erreicht der EPSON EH-TW9400 jetzt einen dynamischen Kontrast von 1.200.000:1

Der native Kontrast ist der Panel-Kontrast, den das Gerät bei deaktivierter Blende leistet. Hier bewegt sich der EPSON EH-TW9400 wohl auf dem Niveau seines Vorgängers (ca. 8.000:1) und übertrifft damit den EH-TW7300/TW7400 um den Faktor vier. Damit verspricht der Hersteller ein weiteres Mal ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses bestätigt sich vor dem Hintergrund eines guten Schwarzwerts, den das Gerät mit der adaptiven Iris erzielt. Wie bei 3-LCD-Geräten mittlerweile üblich, sticht der EH-TW9400 außerdem durch einen guten ANSI- bzw. Schachbrett-Kontrast hervor. Inwiefern er hier seine Vorgänger überflügelt, muss ein Test zeigen. 


Helligkeit und Farben 

 Erreichte Helligkeiten und Farbwiedergaben hängen beim EPSON EH-TW9400 vom gewählten Modus ab. Besonders hell wird es mit der „Dynamik"-Option. Hier erreicht das Gerät mit 2.600 Lumen seine maximale Lichtausbeute. Einzige Einschränkung: Durch den leichten Grün- und Gelbstich ist dieser Modus nur in nicht abgedunkelten Räumen empfehlenswert, wenn ein besonders helles Bild nötig ist.

Korrekte Farben auf REC709-Norm bei zugleich hoher Helligkeit verspricht der Natürlich-Modus. Er ist eine interessante Option, denn damit können sogar DCI P3 und folglich HDR ohne größere Einbußen dargestellt werden. Die Helligkeit liegt hier bei beeindruckenden 2.000 Lumen.

Der aus Vorgängern bekannte Cinemafilter kommt auch im EPSON EH-TW9400 zum Einsatz und bildet die technische Grundlage für den "Kino"- und "Digitalkino"-Modus. Konkret heißt das: Dank kompletter Abdeckung der DCI P3-Norm im Modus "Digitalkino" gibt der Projektor HDR-Quellen (z.B. 4K-Blu-Rays) „out of the box" farbgenau wieder. Der "Kino"-Modus liefert einen leicht erweiterten Farbraum bei SDR-Quellen. 

Beide Kino-Modi erreichen circa 700 bis 900 Lumen – problemlos ausreichend für Bildbreiten von bis zu 2,5 bis 3 Metern in dunklen Räumen.


Full HD 3LCD-Panels mit 4K e-Shift Technologie 

e-Shift macht es möglich: Der EPSON EH-TW9400 stellt mit seinen 3-LCD Full HD-Panels 4K-Auflösung dar. Das Prinzip funktioniert folgendermaßen: Im e-Shift-Element werden zwei Full HD-Bilder mit hoher Frequenz so versetzt, dass sich die Auflösung dadurch verdoppelt. Die technische Umsetzung gestaltet Epson im EH-TW9400 mit einer Flüssigkristallschicht, die als e-Shift vor der Optik positioniert ist. 

Zwar erreicht der EH-TW9400 damit nicht die Bildschärfe eines echten (nativen) 4K-Projektors, trotzdem sind im 4K- und Full HD-Bereich deutliche positive Effekte zu bemerken: Auf der Leinwand sind Abstufungen feiner zu erkennen, Details erscheinen klarer und das gesamte Bild gewinnt ohne Pixelraster an Schärfe. 

Bei der Auflösung von 4K-Inhalten spielen Hardware und Software im EPSON EH-TW9400 gut zusammen. Die Super Resolution unterstützt den e-Shift, sodass der Projektor in einigen Momenten das Niveau echter 4K-Beamer erreicht


Frame Interpolation und Super Resolution

Mit der Frame Interpolation und der Super Resolution bietet Epson Heimkino-Freunden zwei spannende softwareseitige Optimierungen für den EPSON EH-TW9400. 

Durch die Super Resolution nimmt das Auge die Projektion schärfer wahr. Dazu analysiert das Gerät die Kontrastkanten aller Bilder und passt das Gamma an. Zusätzlich hat Epson im EH-TW9400 das Detail Enhancement implementiert, das mit Sonys Reality Creation vergleichbar ist. Dabei berechnet der Projektor jedes Frame neu und entfernt Kompressionsartefakte nach einem komplexen Schema. 

Die Frame Interpolation richtet sich gegen verwischte Bilder bei schnellen Bewegungen. Die höhere Bewegungsschärfe bei flüssigerer Bildwiedergabe ist die Folge einer Zwischenbildberechnung, die im Gerät abläuft. Realisierbar ist das bei Eingangssignalen von bis zu 1080p. 

Bei beiden Software-Techniken, der Frame Interpolation und der Super Resolution, lässt Epson dem Anwender viele Einstellungsmöglichkeiten: Es gibt jeweils mehrere Stufen zur Auswahl. 


Helles und flimmerfreies 3D

Der Chipsatz des EPSON EH-TW9400, der seit dem TW9200 eine Zwischenbildberechnung im 3D-Modus ermöglicht, erzielt beeindruckende Ergebnisse, die unserer Ansicht nach vielen Konkurrenzmodellen wie dem Sony VPL-HW65ES (weniger Ghosting) oder dem JVC DLA-X5900 (kein Flackern in hellen Flächen) überlegen sind.

Der EPSON EH-TW9400 hat weiterhin eine spezielle 3D-Technologie an Bord, die mittels einer Bildfrequenz von 480Hz (interlaced) ein flimmerfreies und außerdem über 300 Lumen helles 3D Bild projiziert, trotzdem aber kaum Bildfehler, wie Ghosting oder Crosstalk generiert.

Die optionalen 3D-Brillen sind sehr leicht, haben einen integrierten Akku, der sich über USB laden lässt und setzen nicht mehr auf Infrarot-, sondern Funktechnik, womit keine Störungen bei Fernbedienungen mehr auftreten können.


Voll motorisierte Optik für eine flexible Aufstellung 

Der EH-TW9400 von Epson macht die Bildanpassung an den eigenen Raum sehr bequem möglich: Lens-Shift, Zoom und Fokus werden von den Anwendern per Fernbedienung gesteuert. Damit ist die große Bandbreite an Anpassungsmöglichkeiten (unter anderem 2,1-facher Zoom) komfortabel nutzbar. 

Zusätzlich hilfreich ist die „Lens Memory"-Funktion. Hiermit lassen sich Bildpositionen abspeichern und bei Bedarf in Sekundenschnelle aufrufen – nicht nur für Heimkinos mit Cinemascope Leinwänden und variablen Bildformaten sehr nützlich. 

Beeindruckend ist der Lens-Shift des EH-TW9400: 97 Prozent in der Vertikalen und 47 Prozent in der Horizontalen (jeweils bezogen auf Bildhöhe beziehungsweise Bildbreite) sind ein großer Spielraum. 

Der 2,1-fache Zoom schafft ebenfalls Flexibilität in der Anbringung und ermöglicht es, mittelgroße bis große Räume in ein Heimkino zu verwandeln. Ein Beispiel: Bei der üblichen Bilddiagonale von 2,54 Metern (100 Zoll) ist ein Projektionsabstand von 2,98 bis 6,36 Metern realisierbar. Das heißt, die Länge des Einsatzbereichs beträgt hier fast 3,4 Meter.


PRO UHD Premium Projektor mit einer Lichtleistung von 2600 Lumen, HDR in 4K/60Hz und 1.200.000:1... mehr

PRO UHD Premium Projektor mit einer Lichtleistung von 2600 Lumen, HDR in 4K/60Hz und 1.200.000:1 Kontrast

Lichthelligkeit: 2.600 Lumen
Auflösung: 3840 x 2160 (e-Shift) / 1920 x 1080 (nativ)
Typ: 3-LCD
Kontrast: 1.200.000:1
Optik: Motorisiert - 2,1-fach Zoom (1.34 bis 2.87)
Lens-Shift: Motorisiert - Vertikal ± 96,3 %, Horizontal ± 47,1 %
Lampenlebensdauer ECO: 5000 h
Herstellergarantie: 3 Jahre Cover-Plus inkl. Vor-Ort Abholung und Leihgerät
Gewicht: 11kg
Abmessungen: 520‎ x 450 x 170 mm (Breite x Tiefe x Höhe)
Anschlüsse: USB 2.0 Typ A, USB 2.0 Type B (Service Only), RS-232C, WLAN (optional), Triggerausgang, VGA-Eingang, HDMI-Eingang (2x), HDMI (HDCP 2.2), Ethernet-Schnittstelle (1000 Base-T/100-Base TX/10-Base-T)
Lieferumfang: HDMI-Kabelklemme, Hauptgerät, Stromkabel, Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung inc. Batterien, Benutzerhandbücher
Weiterführende Links zu "EPSON EH-TW9400 PRO UHD 4K HDR Premium Beamer"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "EPSON EH-TW9400 PRO UHD 4K HDR Premium Beamer"
01.09.2018

Super!!!

Hallo Herr Zorn! Danke für die Info. Ich hoffe, der TW9400 verbessert die Zwischenbildberechnung deutlich, dann steht einem Umstieg nichts im Weg.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

vorbestellbar
NEU
inkl. Kalibrierung (SDR, HDR, 3D)
vorführbereit im Studio
vorführbereit im Studio
vorführbereit im Studio
vorbestellbar
NEU
vorbestellbar
NEU
vorführbereit im Studio
vorbestellbar
NEU
inkl. Kalibrierung (SDR, HDR, 3D)
Sony UBP-X1000 gratis
vorführbereit im Studio
jetzt mit Doppelspannsystem
jetzt mit Doppelspannsytem
SAMSUNG QLED TV Q8C SAMSUNG QLED TV Q8C
ab 3.499,00 € *
SAMSUNG QLED TV Q7C SAMSUNG QLED TV Q7C
ab 2.499,00 € *
SAMSUNG QLED TV Q7F SAMSUNG QLED TV Q7F
ab 2.299,00 € *
vorführbereit im Studio
Zuletzt angesehen