• 089 - 420 95 31 16

    telefonische Beratung vom Inhaber
    telefonische Bestellung
    Mo-Fr 11-20 Uhr Sa 11-16 Uhr

  • Sicher Kaufen

    Verschlüsselte Verbindung
    Sichere Bezahlmöglichkeiten
    Versicherter Versand

Unsere Heimkino Laser Beamer

Laser-Beamer – die Zukunft der Projektion

Ohne Lichtquelle kann ein Beamer nicht arbeiten. Diese Feststellung ist naheliegend. Die Art der Lichterzeugung kann allerdings auf ganz unterschiedliche Weisen geschehen und beeinflusst die Qualität der Bildwiedergabe. Lange Jahre setzten die Hersteller dabei auf Projektorlampen, die der klassischen Glühbirne nicht unähnlich sind.

Hochmoderne Geräte verwenden stattdessen Halbleiter als Lichtquellen. Solche Modelle fanden bisher vor allem im professionellen Bereich Anwendung, mittlerweile können auch Heimkino-Fans solche Laser-Beamer kaufen. Die zukunftsweisenden Laser-Projektoren überzeugen mit einigen Vorteilen

 

Halbleiter als Lichtquelle 

Als Laser-Beamer werden verschiedene Geräte zusammengefasst, bei denen Halbleiter als Lichtquelle fungieren. Im englischsprachigen Raum wird dafür oft der Begriff „SSI“ (solid state illumination) verwendet, der auch hierzulande gelegentlich zu hören ist. Dahinter verbergen sich verschiedene Technologien, zum Beispiel RGB-Laserprojektoren und LED-Projektoren.

Für den Bereich des Heimkinos sind vor allem Laser-Phosphor-Projektoren sinnvoll. Hierbei wird intensive Laserstrahlung über ein Phosphor-Modul in rotes und grünes Licht gewandelt (das blaue Licht wird direkt über die Laserdioden emittiert). 

 

Hohe Lichtleistung, lange Lebensdauer

Im Gegensatz zu herkömmlichen Leuchten sind Halbleiter-Dioden sehr alterungsbeständig. Während die konventionellen Lampen regelmäßig gewechselt werden müssen, hält die Lichtquelle eines Laser-Beamers bei vier Stunden täglicher Nutzung 20 Jahre und damit ein Beamerleben lang. Von den Herstellern wird die Lebensdauer mit 20.000 bis 30.000 Stunden angegeben.

Ein weiterer Vorzug der Halbleitertechnologie ist die hohe Lichtleistung. Schon jetzt erreichen die Geräte 1500 bis 5000 Lumen, eine weitere Steigerung ist realistisch, wenngleich 5000 Lumen selbst für HDR und großen Leinwänden ausreichen sollten.

Einen hellen Laser-Beamer zu kaufen ist daher unter anderem für resthelle Räume interessant (speziell in Kombination mit Hochkontrastleinwänden). Durch die erreichte Helligkeit stört Streulicht die Bildwiedergabe deutlich weniger als bei herkömmlichen Projektoren, die schon nach ein paar hundert Stunden deutlich an Lichtleistung eingebüßt haben. 

 

Exzellente Farbwiedergabe ohne Alterungseffekte

Im Bereich der Farbwiedergabe erreichen die Laser-Beamer das Niveau herkömmlicher Projektoren. Sie haben dabei jedoch einen entscheidenden Vorteil: Hochdrucklampen sind einem Alterungsprozess unterworfen, in dessen Folge sich das Farbspektrum ändert und die Lichtleistung kontinuierlich abnimmt.

Für eine optimale Wiedergabe ist deshalb eine regelmäßige Kalibration nötig. Bei Laserdioden tritt dieser Effekt nicht auf. Sind Laser-Beamer einmal kalibriert, können sie die Farben über tausende Stunden korrekt projizieren. 

 

Ruhiger im Betrieb

Laserdioden bringen für den Beamerbetrieb noch weitere Vorteile, die nicht direkt im Zusammenhang mit der Lichtleistung oder der Lebensdauer stehen. So können die Dioden innerhalb von Millisekunden auf veränderte Bildinhalte reagieren. Das heißt, für den Betrieb ist keine Blende notwendig. Diese ist in anderen Modellen ein fester Bestandteil des Projektors und erzeugt ein deutlich wahrnehmbares Hintergrundgeräusch, was bei Laser-Beamern nicht der Fall ist.

Außerdem benötigen die Laserdioden keine Zündung der Lampe, das Gerät kann per Knopfdruck „instant“ an- und ausgeschaltet werden. 

 

Vorteile von Laser-Beamern in der Übersicht

Wer einen Laser-Beamer kaufen möchte, kann von verschiedenen Vorzügen des Gerätes profitieren. Folgende Aspekte sind dabei besonders positiv:

  • Lange Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden
  • Hohe Lichtstärke (Stichwort: HDR)
  • Im Betrieb leiser, weil keine Blende benötigt wird
  • Laser kann Helligkeit kann Frame-genau den Bildinhalten anpassen
  • Keine Veränderungen in der Farbwiedergabe, daher nicht regelmäßig kalibrationsbedürftig
  • Sofortiges Ein- und Ausschalten ist möglich
Laser-Beamer – die Zukunft der Projektion Ohne Lichtquelle kann ein Beamer nicht arbeiten. Diese Feststellung ist naheliegend. Die Art der Lichterzeugung kann allerdings auf ganz... mehr erfahren »
Fenster schließen
Unsere Heimkino Laser Beamer

Laser-Beamer – die Zukunft der Projektion

Ohne Lichtquelle kann ein Beamer nicht arbeiten. Diese Feststellung ist naheliegend. Die Art der Lichterzeugung kann allerdings auf ganz unterschiedliche Weisen geschehen und beeinflusst die Qualität der Bildwiedergabe. Lange Jahre setzten die Hersteller dabei auf Projektorlampen, die der klassischen Glühbirne nicht unähnlich sind.

Hochmoderne Geräte verwenden stattdessen Halbleiter als Lichtquellen. Solche Modelle fanden bisher vor allem im professionellen Bereich Anwendung, mittlerweile können auch Heimkino-Fans solche Laser-Beamer kaufen. Die zukunftsweisenden Laser-Projektoren überzeugen mit einigen Vorteilen

 

Halbleiter als Lichtquelle 

Als Laser-Beamer werden verschiedene Geräte zusammengefasst, bei denen Halbleiter als Lichtquelle fungieren. Im englischsprachigen Raum wird dafür oft der Begriff „SSI“ (solid state illumination) verwendet, der auch hierzulande gelegentlich zu hören ist. Dahinter verbergen sich verschiedene Technologien, zum Beispiel RGB-Laserprojektoren und LED-Projektoren.

Für den Bereich des Heimkinos sind vor allem Laser-Phosphor-Projektoren sinnvoll. Hierbei wird intensive Laserstrahlung über ein Phosphor-Modul in rotes und grünes Licht gewandelt (das blaue Licht wird direkt über die Laserdioden emittiert). 

 

Hohe Lichtleistung, lange Lebensdauer

Im Gegensatz zu herkömmlichen Leuchten sind Halbleiter-Dioden sehr alterungsbeständig. Während die konventionellen Lampen regelmäßig gewechselt werden müssen, hält die Lichtquelle eines Laser-Beamers bei vier Stunden täglicher Nutzung 20 Jahre und damit ein Beamerleben lang. Von den Herstellern wird die Lebensdauer mit 20.000 bis 30.000 Stunden angegeben.

Ein weiterer Vorzug der Halbleitertechnologie ist die hohe Lichtleistung. Schon jetzt erreichen die Geräte 1500 bis 5000 Lumen, eine weitere Steigerung ist realistisch, wenngleich 5000 Lumen selbst für HDR und großen Leinwänden ausreichen sollten.

Einen hellen Laser-Beamer zu kaufen ist daher unter anderem für resthelle Räume interessant (speziell in Kombination mit Hochkontrastleinwänden). Durch die erreichte Helligkeit stört Streulicht die Bildwiedergabe deutlich weniger als bei herkömmlichen Projektoren, die schon nach ein paar hundert Stunden deutlich an Lichtleistung eingebüßt haben. 

 

Exzellente Farbwiedergabe ohne Alterungseffekte

Im Bereich der Farbwiedergabe erreichen die Laser-Beamer das Niveau herkömmlicher Projektoren. Sie haben dabei jedoch einen entscheidenden Vorteil: Hochdrucklampen sind einem Alterungsprozess unterworfen, in dessen Folge sich das Farbspektrum ändert und die Lichtleistung kontinuierlich abnimmt.

Für eine optimale Wiedergabe ist deshalb eine regelmäßige Kalibration nötig. Bei Laserdioden tritt dieser Effekt nicht auf. Sind Laser-Beamer einmal kalibriert, können sie die Farben über tausende Stunden korrekt projizieren. 

 

Ruhiger im Betrieb

Laserdioden bringen für den Beamerbetrieb noch weitere Vorteile, die nicht direkt im Zusammenhang mit der Lichtleistung oder der Lebensdauer stehen. So können die Dioden innerhalb von Millisekunden auf veränderte Bildinhalte reagieren. Das heißt, für den Betrieb ist keine Blende notwendig. Diese ist in anderen Modellen ein fester Bestandteil des Projektors und erzeugt ein deutlich wahrnehmbares Hintergrundgeräusch, was bei Laser-Beamern nicht der Fall ist.

Außerdem benötigen die Laserdioden keine Zündung der Lampe, das Gerät kann per Knopfdruck „instant“ an- und ausgeschaltet werden. 

 

Vorteile von Laser-Beamern in der Übersicht

Wer einen Laser-Beamer kaufen möchte, kann von verschiedenen Vorzügen des Gerätes profitieren. Folgende Aspekte sind dabei besonders positiv:

  • Lange Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden
  • Hohe Lichtstärke (Stichwort: HDR)
  • Im Betrieb leiser, weil keine Blende benötigt wird
  • Laser kann Helligkeit kann Frame-genau den Bildinhalten anpassen
  • Keine Veränderungen in der Farbwiedergabe, daher nicht regelmäßig kalibrationsbedürftig
  • Sofortiges Ein- und Ausschalten ist möglich
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
inkl. Skyticket 3 Monate gratis
LG Andante (ProBeam HF80JS) Full HD Laser Beamer
LG Andante (ProBeam HF80JS) Full HD Laser Beamer
Mit dem LG Andante bekommt der äußerst beliebte LED Beamer LG Largo einen großen Bruder. Die wichtigeste Neuerung beim LG Andante betrifft seine Lichtleistung und Lichtquelle . So arbeiten im LG Andante keine LEDs, sondern Laserdioden...
1.799,00 € *
inkl. Farbkalibrierung
EPSON EH-LS10500 4K e-Shift Laserbeamer
EPSON EH-LS10500 4K e-Shift Laserbeamer
Der Nachfolger des EPSON EH-LS10000. Jetzt mit HDR-Support. Epson liefert mit dem neuen EPSON EH-LS10500 Laserbeamer ein wichtiges Feature nach, das seinem Vorgänger noch gefehlt hat: HDR-Kompatibilität. Neben der 10-bit...
7.349,00 € *
2000 € für Ihren alten Beamer
EPSON EH-LS10000 4K e-Shift Laserbeamer
EPSON EH-LS10000 4K e-Shift Laserbeamer
ERLEBEN SIE HEIMKINO MIT LASER­TECHNO­LOGIE IN EINEM GANZ NEUEN LICHT. Das ultimative Heimkino verlangt den ultimativen Projektor. Mit seiner revolutionären 3LCD-Reflective-Paneltechnologie mit Laserlichtquelle liefert dieser Full...
ab 6.669,00 € *
LG Allegro (ProBeam HF85JS) Full HD Ultrakurzdistanz Laserprojektor
LG Allegro (ProBeam HF85JS) Full HD...
Ganz nah dran: der Laser Beamer Allegro Ein Projektor, der fast direkt vor der Leinwand steht und zugleich unauffällig und leise arbeitet. Was lange Zeit nach reiner Fiktion klang, wird mit dem LG Allegro jetzt Realität. Der kompakte...
1.999,00 € *
Zuletzt angesehen